Mit der Flut an On-Demand-Videostreaming-Plattformen kannst du dir dein Fitnesstraining jetzt auch nach Hause holen. Du kannst in deinem Wohnzimmer, Schlafzimmer oder wo auch immer du bist trainieren. Das Einzige, was du brauchst, ist Zugang zu einigen der beliebtesten Home Fitness Video Streams im Jahr 2021, darunter die folgenden:

Blogilates

Du kannst diesen Kanal auf YouTube finden. Seit seinem Start auf YouTube im Jahr 2009 hat sich dieser Kanal von Cassey Ho zu einem der grössten Online-Fitness-Imperien entwickelt, das sich an Frauen richtet. Ho lädt Videos mit Übungen hoch, die sich hauptsächlich auf den von ihr entwickelten Kurs POP Pilates konzentrieren. In diesem Kurs werden Pilates-Bewegungen mit Popmusik kombiniert, um das Training unterhaltsamer und tanzbarer zu machen.

Ausserdem kannst du in der Challenge auf verschiedene Videos zugreifen, darunter Workouts, die mindestens 20 Minuten lang sind. Das Gute an den Videos auf diesem Kanal ist, dass sie gerätefrei sind. Der Kanal kann dich auch motivieren, da Ho immer wieder über Body Positivity spricht.

jessicasmithtv

Du solltest dir auch den YouTube-Kanal von Jessica Smith ansehen, einer erfahrenen, zertifizierten Personal Trainerin. Auf diesem Kanal findest du Videos von organisierten Workouts in voller Länge, die Smiths 15-jährige Erfahrung in der Branche widerspiegeln.

Der Kanal ist ordentlich und sauber organisiert und in 13 Wiedergabelisten unterteilt, die eine breite Palette von Fitnessübungen behandeln, darunter Meditation, Walking, Barre und HIIT. Ein weiterer Vorteil der Videos in diesem Kanal ist, dass sie Zuschauern und Abonnenten, die körperliche Einschränkungen haben, mehrere Möglichkeiten bieten, ihr Training durchzuführen.

Fitness Blender

Fitness Blender ist ebenfalls eine gute Informationsquelle, wenn es um Fitnessübungen für zu Hause geht. Dieser Kanal hat sich bereits einen hervorragenden Ruf in der Branche erworben, wie seine mehr als 4 Millionen YouTube-Abonnenten beweisen.

Hier hast du Zugang zu mehr als 500 Übungen in voller Länge, die zwischen zehn Minuten und mehr als einer Stunde dauern. Mit Hilfe des Fitness Blenders hast du die ultimative Ressource, wenn es darum geht, dein komplettes Fitnessprogramm zu Hause zu erstellen.

Grokker

Wenn du bereit bist, für einen Fitness-Videostream für zu Hause zu bezahlen, dann solltest du Grokker ausprobieren. Für eine monatliche Gebühr von 15 US-Dollar kannst du auf das umfangreiche Angebot an Yoga-, Koch- und Fitnessvideos von Grokker zugreifen. Das Angebot ist sehr vielfältig, so dass du alles, was mit Wellness zu tun hat, aus einer Hand bekommst.

Was du an Grokker lieben wirst, ist, dass du die zahlreichen Videos nach deinen Bedürfnissen eingrenzen kannst. Dies wird durch die einfache Suchfunktion ermöglicht, die deine Optionen nach Niveau, Zeit, die du für das Training aufwenden willst, und Kategorie sortiert. Ausserdem kannst du im Voraus planen, denn du kannst einen Kalender mit Videos erstellen. Ausserdem kannst du damit die Anzahl deiner protokollierten Workouts und Minuten pro Monat verfolgen.

Daily Burn

Daily Burn bietet dir ebenfalls eine Vielzahl von Trainingsvideos, die sich auf Kraft- und Ausdauertraining sowie Yoga beziehen. Das Besondere an diesem Kanal ist jedoch, dass er jeden Morgen ein 30-minütiges Workout live streamt. Die Seite rühmt sich auch mit ihrer grossen Community, die aus engagierten Nutzern besteht, die sich in Online-Foren austauschen und Tipps geben.

Fazit

Mit all diesen Videostreams und Kanälen wird der Einstieg in das Fitnesstraining zu Hause sicher viel einfacher.

Leave a Reply

You May Also Like

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Gruppentraining vs Einzeltraining: trainierst du lieber alleine oder in der Gruppe? Was…

Kann die Google Fit App deine Gesundheit verbessern?

Wenn du eine bessere Übersicht über dein Gesundheits- und Aktivitätsniveau gewinnen möchtest,…

Die bittere Wahrheit über die süsse Ananas aus Costa Rica

Aktuell ziehen die saftig-süssen Ananas in den Supermärkten alle Blicke auf sich. Allerdings verursachen gefolgt von einer bitteren Wahrheit, denn die Produktion in Costa Rica verursacht für das führende Land des internationalen Ananashandels und grössten Lieferanten in die Europäische Union und Vereinigten Staaten dramatische soziale und ökologische Kosten.