Willst du deine Herzgesundheit verbessern? Hast du vor, deine Lebensweise zu ändern, damit du gesund und mit einem geringeren Risiko für chronische Herzkrankheiten leben kannst? Dann beachte, dass schon kleine Veränderungen in deinem Lebensstil Wunder für deine Herzgesundheit bewirken können.

Hier sind einige Dinge, die du tun kannst, um dein Herz davor zu schützen, chronisch krank zu werden:

Regelmässig bewegen

Denke daran, dass dein Herz ein Muskel ist. Genau wie andere Muskeln kannst du es durch Sport und andere Formen von körperlichen Aktivitäten und Bewegungen stärken. Als Erstes musst du jedoch deine Zielherzfrequenz herausfinden. Danach kannst du dir eine Übung oder Aktivität suchen, die du liebst und die dir Spass macht. Es sollte eine Aktivität sein, die du über einen längeren Zeitraum hinweg ausüben kannst.

Wenn möglich, solltest du dich darauf konzentrieren, jede Woche mindestens 150 Minuten aerobe Aktivitäten von mittlerer Intensität zu absolvieren. Ausserdem solltest du an zwei oder mehr Tagen pro Woche Aktivitäten zur Stärkung deiner Muskeln durchführen. Das sollte ausreichen, um Bewegung in deinen Tag einzubauen und langes Sitzen, das schlecht für dein Herz ist, zu vermeiden.

Iss Lebensmittel, die gut für das Herz sind

Du musst auch auf deine Ernährung achten. Streiche ungesunde Lebensmittel von deinem Speiseplan und ersetze sie durch herzfreundliche. Beispiele dafür sind Guacamole und Lachs, da beide reich an gesunden Fetten sind, die dem Herzen gut tun.

Andere gesunde Lebensmittel, die deinem Herzen ebenfalls gut tun, sind Obst, Vollkornprodukte, Gemüse, fettarme Milchprodukte und mageres Fleisch. Verzichte auf Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Salz, Zucker und gesättigten Fetten.

Vermeide auch übermässiges Essen. Beachte, dass übermässiges Essen zu unregelmässigen und schnelleren Herzrhythmen führen kann, die eine Herzinsuffizienz oder einen Herzinfarkt auslösen können, also sei besonders vorsichtig und iss in Massen.

Genug Schlaf bekommen

Es ist auch wichtig zu wissen, dass schlechter und unzureichender Schlaf dich anfälliger für Herzkrankheiten machen kann. Er kann auch zu verschiedenen Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Fettleibigkeit beitragen, die die Entstehung von Herzkrankheiten begünstigen. Deshalb solltest du deinem Schlaf einen hohen Stellenwert einräumen.

Strebe an, jede Nacht sieben bis acht Stunden zu schlafen. Wenn du unter Schlafapnoe leidest, solltest du dich von einer medizinischen Fachkraft untersuchen und behandeln lassen. Der Grund dafür ist, dass diese Erkrankung auch mit Herzrhythmusstörungen und anderen Herzkrankheiten in Verbindung gebracht wird.

Iss dunkle Schokolade

Achte aber darauf, dass du diesen Tipp in Massen umsetzt. Dunkle Schokolade schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist auch reich an Flavonoiden, die als herzfreundliche Verbindungen bekannt sind und Entzündungen und das Risiko für Herzkrankheiten senken können.

Entscheide dich für Zartbitterschokolade statt für Milchschokolade, die zu süss ist. Iss sie ausserdem in Massen. Wann immer du in Versuchung gerätst, Süsses zu essen, kannst du ohne schlechtes Gewissen ein bis zwei Stücke deiner Lieblingsbitterschokolade essen.

Erhöhe deinen Verzehr von Nüssen

Walnüsse, Pekannüsse, Mandeln und andere Nüsse versorgen deinen Körper mit herzfreundlichem Eiweiss, Ballaststoffen und Fetten. Wenn du dein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken willst, solltest du sie daher unbedingt in deinen Speiseplan aufnehmen. Achte nur darauf, dass du nur kleine Portionen isst, denn Nüsse haben auch einen hohen Kaloriengehalt.

Verbringe etwas Zeit mit Gehen

Immer wenn du dich wütend, verärgert oder überfordert fühlst, hilft es, ein paar Minuten zu Fuss zu gehen. Schon ein kurzer Spaziergang von etwa fünf Minuten kann helfen, den Kopf frei zu bekommen. Ausserdem kann er deinen Stresspegel niedrig halten. Beide Vorteile sind gut für dein Herz.

Fazit

Es wäre sogar besser, wenn du jeden Tag eine halbe Stunde spazieren gehen würdest. Der Grund dafür ist, dass diese Aktivität nicht nur deine Herzgesundheit, sondern auch deine geistige und körperliche Gesundheit verbessern kann.

Leave a Reply

You May Also Like

Gesundheitliche Effekte von Beweglichkeitstraining

Table of Contents Hide Ziele des Beweglichkeitstrainings in einem kurzen ÜberblickGesundheitliche Effekte…

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Table of Contents Hide Vorteile von individuellem TrainingNachteile von individuellem TrainingVorteile von…

Kann die Google Fit App deine Gesundheit verbessern?

Table of Contents Hide Google Fit App: Ein ÜberblickDas Ziel: Aktive Minuten…

Das Keimen macht den Unterschied – mehr Power für deinen Körper

Post Views: 656 Keimen, oder nicht keimen? Die Frage ist, wo der…