Wissenschaft ist eines der wichtigsten Konzepte, die du lernen musst, besonders wenn es um Fitness geht. Natürlich kannst du auch weiter trainieren, ohne die Wissenschaft hinter deiner Fitnessreise zu berücksichtigen, aber es wäre sehr hilfreich, wenn du die Gründe hinter den Dingen, die du tust, kennen würdest.

Um dir einen Einblick in die Bedeutung der Wissenschaft für die körperliche Fitness zu geben, stellen wir dir hier ihre wichtigsten Beiträge in diesem Bereich vor.

Ernährung

Hättest du gedacht, dass die in letzter Zeit sehr populär gewordenen Diätpläne keine Rücksicht auf die Wissenschaft genommen haben? Ernährungswissenschaftler mussten alle Arten von Lebensmitteln in ihre grundlegenden Bestandteile zerlegen, um herauszufinden, welche davon gesund sind und den Menschen helfen können, ihr Gewicht wieder in den Griff zu bekommen.

Dank der Wissenschaft hast du eine umfangreiche Datenbank mit Lebensmitteln und den darin enthaltenen Nährstoffen und anderen Bestandteilen. Wenn du eine kalorienzählende Diät machst, kannst du ganz einfach nachschauen, wie viele Kalorien in den verschiedenen Lebensmitteln enthalten sind

Human Kinetics

Humankinetik ist die Lehre von der Bewegung des menschlichen Körpers. Mit ein wenig Wissen über die menschliche Bewegungslehre kennst du die Grenzen deines Körpers. Du kannst deinen Körper bis an seine Grenzen treiben, um die Vorteile des Sports voll auszuschöpfen, ohne Verletzungen zu riskieren.

Human Kinetics hilft Sporttrainern auch dabei, neue Übungen zu entwickeln, die die richtigen Muskelgruppen ansprechen, und bis zu welchem Grad du deine Gelenke bewegen kannst, um die Flexibilität zu verbessern.

Medizinische Fortschritte

Abgesehen von den Nahrungsergänzungsmitteln, die du einnimmst, um dich gesünder zu machen, können auch andere medizinische Fortschritte deine Gesundheit erhalten. Fast jeden Tag machen Forscherinnen und Forscher neue Entdeckungen im Bereich der medizinischen Wissenschaften, wie z.B. Impfstoffe, um Krankheiten zu verhindern. Es gibt auch eine Menge neuer Behandlungsmethoden.

Viele Menschen, darunter auch du, wären ohne die medizinische Wissenschaft heute nicht mehr am Leben. Auch wenn heute eine Pandemie auf der Welt wütet, hat die Wissenschaft in der Vergangenheit schon gefährlichere Krankheitsstämme ausgerottet. Schon bald wird auch diese Krankheit besiegt sein.

Technologie

Der Online-Yogakurs, an dem du teilnimmst, wäre ohne die Fortschritte der Technologie nicht möglich. In deinem Alltag nutzt du eine ganze Menge Technologie, auch für deine persönliche Fitness. Intelligente Uhren haben heutzutage Funktionen, die nur dazu dienen, deine Gesundheit zu überwachen, z. B. Blutdruck, Herzfrequenz, Schlafzyklus und vieles mehr.

Fazit

Die Wissenschaft steht bei allem, was die Menschen tun, immer an vorderster Front. Wenn du kannst, halte in deinen Trainingspausen inne und denke an die vielen Männer und Frauen der Wissenschaft. Du wirst sicher erstaunt sein, wie viel sie dazu beigetragen haben, das moderne Leben zu ermöglichen.

Leave a Reply

You May Also Like

Qi

Qi ist ein Begriff aus den asiatischen Gesundheitslehren und Kampfkünsten und kann…

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Gruppentraining vs Einzeltraining: trainierst du lieber alleine oder in der Gruppe? Was…

Kann die Google Fit App deine Gesundheit verbessern?

Wenn du eine bessere Übersicht über dein Gesundheits- und Aktivitätsniveau gewinnen möchtest,…