Die wichtigsten Umweltthemen und -trends des Jahres 2019

Fast jeder will etwas dazu beitragen, die Umwelt zu schonen. Dies gilt insbesondere in der heutigen Zeit, in der viele Umweltbelange immer wichtiger werden. Dazu gehören Klimawandel, saurer Regen, globale Erwärmung, Abbau der Ozonschicht, Luft- und Wasserverschmutzung und andere Umweltprobleme, die Tiere und Menschen auf dem Planeten betreffen.

Wenn du zu denen gehörst, die auf Ihre Weise zur Rettung der Umwelt beitragen wollen, dann informiere dich hier über die wichtigsten Umweltbelange. Zu den am meisten diskutierten umweltrelevanten Themen, über die du 2019 informiert bleiben solltest, gehören die folgenden:

Entwaldung

Bäume und Pflanzen sind für das Überleben aller Lebewesen notwendig. Das liegt daran, dass sie Sauerstoff, Medizin, Nahrung und Wasser für jedes Lebewesen auf diesem Planeten liefern. Wenn die Entwaldung weiterhin in der derzeitigen Geschwindigkeit stattfindet, wird unsere wertvolle Forstwirtschaft extrem leiden. Illegaler Holzeinschlag, die Massenernte von Holz für kommerzielle Zwecke und natürliche Waldbrände tragen dazu bei, dass die Zahl der gesunden Wälder rasch abnimmt.

Das führt nicht nur zu einer deutlichen Reduzierung der Sauerstoffversorgung, sondern auch zum Verlust von Wäldern. Dies kann zu weiteren Treibhausgasemissionen führen. Wenn du dabei helfen willst, die Auswirkungen der Entwaldung zu verhindern, dann solltest du mehr Bio- und Recyclingprodukte kaufen. Dadurch wird die Anzahl der verwendeten Kartons und Papiere gemindert und du trägst zur Rettung der Bäume und Pflanzen im Wald bei.

Verschmutzung

Wasser, Boden und Luft werden immer mehr verunreinigt. Verschmutzung ist eines der am häufigsten diskutierten Umweltthemen. Verschmutzung gefährdet das Leben im Allgemeinen und die Umwelt selbst und führt zu nicht trinkbarem, kontaminiertem Wasser, kontaminierten Böden und Lebensräumen.

Verunreinigte Luft führt bei Allergikern, die auf Luftschadstoffe allergisch reagieren, zu Gesundheitsgefährdungen und schwächt die Ozonschicht. Auch der Mensch ist stark von der Luft- und Wasserverschmutzung betroffen. Diejenigen, die an Orten mit extremer Luftverschmutzung leben, erkranken mit höherer Wahrscheinlichkeit an Lungenkrebs.

Um dabei zu helfen, einen gesunden Zustand von Luft, Boden und Wasser wiederherzustellen, solltest du dich mehr für unser Ökosystem interessiersen, deinen Ressourcenverbrauch einschränken und dich an einem nachhaltigeren Lebensstil orientieren.

Gefährdete Arten

Ein weiteres Umweltthema, das vielen Menschen Sorgen bereitet, betrifft in diesem Jahr die gefährdeten Arten. Beachte, dass aufgrund der zahlreichen Umweltprobleme, mit denen unser Planet derzeit zu kämpfen hat, sowohl Arten als auch Ökosysteme stark betroffen sind. Tatsächlich wurde festgestellt, dass bis zum Jahr 2050 jede zehnte Tier- und Pflanzenart gefährdet ist, auszusterben.

Es ist möglich, dass die Liste der gefährdeten Arten aufgrund der ständigen Schädigung des Ökosystems weiter wächst. Denn der Verlust von Lebensräumen bedeutet auch den Verlust von dort lebenden Arten. So können beispielsweise die ständig ansteigenden arktischen Temperaturen das Meereis zum Schmelzen bringen, wodurch sich der Lebensraum der Eisbären verringert.

Eine Möglichkeit zu helfen ist Organisationen zu unterstützen, die sich dem Kampf gegen das Aussterben verschiedener Arten verschrieben haben. Du kannst auch Regierungsgesetze und Gesetze unterzeichnen, die sowohl gefährdeten Arten als auch dem Ökosystemen Schutz bieten sollen.

Waldbrände

In den letzten Jahren sind die Waldbrandzahlen gestiegen. Oft durch extreme Klimaänderungen ausgelöst, wurden in den USA im vergangenen Jahr bis zu 58.000 Waldbrände gezählt – ein gruseliger Rekord. Ein möglicher Grund dafür sind die ständig steigenden Temperaturen. Das führt dazu, dass einige Staaten und Regionen heißer werden. Außerdem verliert der Boden seine Feuchtigkeit, wodurch er anfälliger für Brände wird. Waldbrände können sowohl Menschen als auch die Tierwelt schädigen. Es besteht sogar die Gefahr, dass es zu extremen finanziellen und materiellen Verlusten kommt.

Du willst etwas dagegen tun? Das Sammeln von Informationen über Waldbrände ist hilfreich, damit du weisst, was du tun solltest, um deren Auftreten zu verhindern.

Klimabedingte Krankheiten

Auch klimabedingte Krankheiten gehören in diesem Jahr zu den meistdiskutierten Themen rund um die Umwelt. Die globale Erwärmung kann nicht nur Krankheiten im Zusammenhang mit Umweltverschmutzung verursachen. Ein weiterer negativer Effekt ist die Verminderung der Luftqualität.

Extreme Klimaveränderungen können zu Unterernährung und Ausbreitung von Krankheiten wie Malaria führen. Informiere dich mehr über dieses Thema, damit du dabei helfen kannst, das Risiko zu minimieren.

Fazit

Verschiedene Umweltthemen gehören zu den wichtigsten Anliegen vieler Menschen im Jahr 2019. Information ist ein Schlüsselfaktor, um ein Bewusstsein bei mehr Menschen für solche Umweltprobleme zu schaffen. Durch Informationen können wir alle lernen, wie wir Umweltprobleme beheben können.

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: