Der Verzehr von Eiern, Fleisch und sogar Milchprodukten schadet nicht nur Tieren und Menschen, sondern auch unserer Umwelt insgesamt. Der ständige Verzehr von verarbeitetem Fleisch kann Krebs verursachen. Untersuchungen haben außerdem ergeben, dass der ständige Konsum von Eiern, Fleisch und Milchprodukten genauso schädlich ist wie das Rauchen. Vegane Lebensmittel enthalten vor allem pflanzliche Proteine und keine schädlichen Stoffe, wie sie in tierischen Produkten vorkommen. Es gibt zahlreiche Vorteile, die eine vegane Lebensweise mit sich bringt, zum Beispiel:

Hohe Nährstoffgehalte

Jeder Nährstoff, den dein Körper braucht, kann aus einer ausgewogenen veganen Mahlzeit kommen, die aus Nüssen, Gemüse, Getreide, Obst und sogar Samen besteht. Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen, die sich vegan ernähren, mehr Magnesium, Antioxidantien und sogar Ballaststoffe zu sich nehmen als Nicht-Veganer.

Reduziert das Krebsrisiko

Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass eine vegane Lebensweise das Risiko, an Krankheiten wie Krebs zu erkranken, drastisch reduziert hat. Vegane Lebensmittel sind voll von sekundären Pflanzenstoffen, die in Gemüse und sogar Obst vorkommen. Der regelmäßige Verzehr von veganen Lebensmitteln trägt dazu bei, das Leben der Menschen zu erhalten, da sie weniger anfällig für verschiedene Krankheiten sind.

Hilft bei der Stimmungsaufhellung

Die Forschung hat gezeigt, dass vegane Lebensmittel die Stimmung der Menschen verbessern. Das ist eine bekannte Tatsache, die die vegane Ernährung so beliebt gemacht hat. Es ist bekannt, dass Veganer und Vegetarier weniger depressiv sind als Nicht-Vegetarier.

Hilft, ein gesundes Körpergewicht zu erreichen

Vegane Lebensmittel haben in der Regel weniger Kalorien als nicht-vegane Lebensmittel. Dadurch entwickelt man mit der Zeit nur ein gesundes Körpergewicht und ein geringeres Risiko für ungesundes Körpergewicht.

Hilft bei der Vorbeugung von Typ-2-Diabetes

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Veganerinnen und Veganer in der Regel einen niedrigeren Blutzuckerspiegel haben als Nicht-Veganerinnen und Nicht-Veganer. Außerdem hilft es, den Konsum von ungesunden Lebensmitteln und Fettleibigkeit zu reduzieren.

Vorteile für die Haut

Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass vegane Lebensmittel auch zu einer strahlenden und gesunden Haut beitragen. Veganerinnen und Veganer neigen dazu, mehr Obst und Gemüse zu konsumieren, um gesündere Haut zu haben.

Fazit

Eine vegane Lebensweise hat viele Vorteile und keinen bekannten Nachteil. Sie reichen von einem hohen Gehalt an Nährstoffen, die der Körper braucht, über die Verringerung des Krebsrisikos und die Verbesserung der Stimmung bis hin zur Vorbeugung von Fettleibigkeit. Mit einer veganen Lebensweise kannst du nie etwas falsch machen.

Leave a Reply

You May Also Like

Soziale und ökologische Auswirkungen von Superfood

Warum du die sozialen und ökologischen Auswirkungen von “Superfood” kennen solltest. Avocado,…

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Gruppentraining vs Einzeltraining: trainierst du lieber alleine oder in der Gruppe? Was…

Kann die Google Fit App deine Gesundheit verbessern?

Wenn du eine bessere Übersicht über dein Gesundheits- und Aktivitätsniveau gewinnen möchtest,…