Sport in der COVID-19-Pandemie

Wie kann ich während der Pandemie ausreichend Sport machen?

In Zeiten dieser globalen Pandemie ist der beste Weg, sich zu schützen, zu Hause zu bleiben. Falls du vorher regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen bist, solltest du derzeit lieber bequem zu Hause trainieren.

Das Virus ist hochansteckend, sodass das Trainieren zu Hause die deutlich bessere und gesündere Wahl ist, als in vollen Fitnessstudios zu trainieren und an Fitnesskursen teilzunehmen.

Obwohl viele Fitnessstudios in Städten und auf dem Land wieder geöffnet haben und den strikten Regelungen folgen, um die Verbreitung des Virus unter Mitgliedern zu vermeiden, ist es noch immer keine schlechte Idee, die Studios vorerst zu vermeiden, bis diese trübe Zeit vorüber ist.

Damit du gleich anfangen kannst, von zu Hause zu trainieren, findest du hier einige Übungen, die du größtenteils sogar im absoluten Lockdown noch machen kannst:

Joggen/Laufen

Je nachdem, welche Lockdown-Regelungen derzeit in deiner Region gelten, kannst du draußen relativ problemlos joggen gehen. Je nach Umgebung solltest du natürlich darauf achten, Abstand von anderen Joggern zu halten. Am sichersten ist ein Abstand von etwa 4 Metern zwischen dir und der Person vor oder neben dir.

Arbeite an deiner generellen Fitness

Da du zu Hause wahrscheinlich eher keinen Zugriff auf Equipment hast, welches dem deines Fitnessstudios vergleichbar ist, wirst du deinen Trainingsplan entsprechend anpassen müssen. Beispielsweise kann es derzeit schwierig sein, Muskelmasse aufzubauen, wenn du keine Gewichte zur Verfügung hast. Daher solltest du dich vorerst auf deine generelle Fitness konzentrieren. Momentan bietet es sich zum Beispiel an, deine Bauchmuskulatur und Ausdauer zu trainieren, sodass du problemlos zu deiner gewohnten Trainingsroutine zurückkehren kannst, wenn die Pandemie vorüber ist.

Mach Eigengewichtübungen

Selbst wenn du nicht einmal die grundlegendste Fitness-Ausrüstung zu Hause hast, kannst du noch immer ausgezeichnet allein mit deinem eigenen Körpergewicht trainieren. Es gibt sehr viele Übungen, die du kombinieren kannst, um mit vergleichsweise wenig Zeitaufwand Kraft aufzubauen und fit zu bleiben.

Einige der Übungen, die du im Lockdown bequem von zu Hause machen kannst, sind Kniebeugen, Liegestütze, Situps, Liegestützsprünge, Ausfallschritte und viele andere.

Zusammenfassung

Neben den hier genannten einfachen Workouts und Tipps kann es ebenfalls helfen, in Kontakt mit deiner Fitness-Community zu bleiben. Egal, ob du ein professioneller Athlet oder nur ein begeisterter Freizeitsportler bist, kann es extrem zur Motivation beitragen, dich mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken auszutauschen.

Du kannst Online-Konferenz-Programme nutzen, um gemeinsam zu trainieren oder aber ein virtuelles Rennen veranstalten, um im Nachhinein eure Zeiten zu vergleichen.

Ja, die Zeiten sind gerade eher trübe. Das ist jedoch keine Entschuldigung, es dir auf dem Sofa gemütlich zu machen und nichts zu tun, bis die Pandemie vorbei ist. Du kannst selbst im Lockdown noch ausreichend für deine Fitness tun. Alles, was du tun musst, ist, ein paar kleine Änderungen an deiner gewöhnlichen Trainingsroutine vorzunehmen.

Leave a Reply

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: