Gesundes Herz

Wie kann Fitnesstraining dir helfen, ein gesundes Herz zu erhalten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden?

Dass regelmäßiges Training zur Stärkung der Muskulatur beitragen kann, ist bekannt. Aber nicht jeder weiß, dass es auch andere Vorteile hat, insbesondere für das Herz. Hier sind nur einige Möglichkeiten, durch die Fitnesstraining hilft, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden:

Senkt den Blutdruck

Bewegung, insbesondere Herz-Kreislauf-Übungen, können helfen, das Herz und die Lunge zu stärken. Ein stärkeres Herz kann das Blut effizienter pumpen, wodurch die Belastung auf sich selbst und in den Arterien sinkt.

Verbesserte Durchblutung

Da Bewegung das Herz stärkt, fällt es ihm leichter, das Blut über die kleinen Blutgefäße durch den ganzen Körper zu pumpen. Wenn sich deine Blutzirkulation verbessert, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Fettablagerungen in den Arterien bilden. Außerdem kann es Herzinfarkten vorbeugen.

Macht jedes nachfolgende Training effizienter

Wenn du zum ersten Mal ein neues Trainingsprogramm beginnst, das Herz-Kreislauf-Übungen beinhaltet, fühlst du dich am Ende vielleicht etwas erschöpft. Je mehr du jedoch trainierst, desto schneller kann sich dein Körper darauf einstellen. Je mehr Cardio-Training du machst, desto besser wird es für dein Herz sein, mehr Blut durch deinen Körper zu pumpen.
Außerdem kann deine Lunge dein Blut mit mehr Luft beladen, wodurch sich deine Leistung erhöht. Das bedeutet, dass du dich nach jedem Training nicht erschöpft fühlen wirst. Es kann auch die Erholung beschleunigen.

Senkt deinen Cholesterinspiegel

Medizinische Experten haben herausgefunden, dass regelmäßiger Sport auch den Cholesterinspiegel verbessern kann. Viele Forschungsstudien haben herausgefunden, dass regelmäßiges Training die Menge an gesundem HDL-Cholesterin im Körper erhöhen und das ungesunde Cholesterin um bis zu 10% senken kann.

Minimiert das Risiko von Herzkrankheiten, Schlaganfällen und Diabetes

Regelmäßiges Training kann das Risiko einer koronaren Herzerkrankung bei Männern um mehr als 20 % und bei Frauen um fast 30 % senken. Darüber hinaus können Menschen, die Sport treiben, einen gesunden Blutzuckerspiegel aufrechterhalten und so Prädiabetes und Typ-2-Diabetes vorbeugen.

Bringt dich dazu, herzgesunde Gewohnheiten zu praktizieren

Sobald du merkst, wie vorteilhaft regelmäßiges Training für das Herz ist, wirst du viel eher dazu geneigt sein, auch einen gesünderen Lebensstil zu wählen. Da du nicht alle Fortschritte, die du durch das Training erreicht hast, wieder verlieren möchtest, wirst du motiviert sein, dich gesünder zu ernähren und zu lernen, wie du mit Stress umgehen und deine Stimmungen und Emotionen besser kontrollieren kannst.

Fazit

Obwohl es viele Vorteile gibt, die du durch Training erreichen kannst, ist es am besten, wenn du dich zuerst mit deinem Arzt berätst, wenn du dich entscheidest, an deiner Herzgesundheit zu arbeiten. Er wird dich bezüglich des gesunden Tempos der Gewichtsabnahme beraten. Er wird auch deine Basiswerte für Blutdruck, Herzfrequenz und andere relevante Informationen ermitteln, um dein Training effizienter zu gestalten.

Scroll to Top