Abnehmen mit Hanf – hilft Hanf dabei, Gewicht zu reduzieren?

Hanfsamen sind ein Super-Food, welches aus den Samen des echten Hanfs (Cannabis sativa) hergestellt wird. Diese kleinen braunen Samen der Hanfpflanze sind reich an Nährstoffen, gesunden Fetten, Mineralien, Vitaminen und Proteinen. Hanf beeindruckt mit seinem nussigen und milden Geschmack, was es einfach macht, ihn in die Ernährung einzubauen.

Falls du versuchst, dein Körpergewicht zu reduzieren, wird es dich freuen, zu hören, dass dies einer der positiven Effekte beim Verzehr der Hanfsamen ist. Dabei unterstützt der Hanf das Abnehmen auf unterschiedlichen Wegen, unter anderem durch:

Verminderter Appetit

Hanf ist geeignet zum Abnehmen, da er eine appetithemmende Wirkung hat. Damit ist er eine tolle Möglichkeit, wenn du deine Portionsgrößen verkleinern und die Anzahl der Snacks pro Tag reduzieren möchtest. Die Samen sind extrem nährstoffreich, sodass das Hinzufügen von etwa vier Esslöffeln zu deinen Mahlzeiten ausreichend ist, um das Hungergefühl deutlich und über einen längeren Zeitraum hinweg zu reduzieren.

Ähnliche den Appetit reduzierende Eigenschaften können auch vom Gebrauch von etwa ein bis zwei Esslöffeln des Hanföls erwartet werden. Glücklicherweise ist es nicht schwer, Hanf insbesondere in Form von Samen in deinen Speiseplan zu integrieren. Die Samen sind bissfest und nussig, sodass du sie problemlos zu Suppen, Porridge, Smoothies, Pfannkuchen und vielen anderen Gerichten hinzufügen kannst.

Versorgung deines Körpers mit Protein

Hanf enthält auch einen hohen Anteil an Protein, was ebenfalls hilft, dein Wunschgewicht zu erreichen. Durch den hohen Proteingehalt wird dein Sättigungsgefühl noch länger anhalten, sodass du weniger anfällig für Heißhunger auf ungesunde Snacks und Gerichte bist.

Der Gesamtkaloriengehalt von Hanf besteht aus über 25 Prozent hochqualitativem Protein. Damit ist der Proteingehalt sogar höher als in Leinsamen und Chiasamen, was Hanf bestens geeignet für alle macht, die eine Gewichtsabnahme anstreben.

Unterstützung einer gesunden Verdauung

Da Hanf hochqualitative Ballaststoffe enthält, unterstützt er zudem eine gesunde Funktion des Verdauungstraktes. Mithilfe dieses hohen Ballaststoffgehalts des Hanfs, durch welchen er eine gesunde Verdauung unterstützt, wird es gleichzeitig noch einfacher, Gewicht zu verlieren.

Die Art von in Hanfsamen enthaltenen Ballaststoffen ist, insbesondere, wenn du ihre Schalen mitisst, unlöslich, was deinen Blutzuckerspiegel reguliert. Unlösliche Ballaststoffe sind auch eine große Hilfe, um Essen schnell durch deinen Verdauungstrakt passieren zu lassen. Daneben hilft der Hanf, Giftstoffe und andere überflüssige Stoffe loszuwerden.

Verbesserte Omega-Fettsäuren- und Gammalinolsäuren (GLA)- Versorgung

GLA ist wichtig für deinen Körper, da es deine Zellen nährt und Entzündungen reduziert. Es kann deinen Körper zudem mit guten Fetten versorgen, welche helfen, überflüssiges und schlechtes Fett zu verbrennen. Da Hanf viel davon enthält, ist es besonders gut für dich und deine Gesundheit.

Davon abgesehen können GLA und die Fettsäuren im Hanf helfen, Prostaglandin zu produzieren. Es kann deinen Stoffwechsel anregen und damit den Prozess der Fettverbrennung beschleunigen, was wiederum hilft, dein Wunschgewicht gesund und natürlich zu erreichen.

Zusammenfassung

Einige der positiven Effekte von Hanfsamen und Hanföl sind, dass sie dir helfen, auf gesunde Weise Gewicht zu verlieren oder aber dein bereits gesundes Gewicht zu halten. Mit seiner Fähigkeit, deinen Stoffwechsel anzukurbeln, den Muskelaufbau zu fördern, deinen Appetit zu reduzieren und die Fettverbrennung zu beschleunigen, sowie vielen anderen Vorteilen kann man mit Sicherheit sagen, dass Hanf ausgezeichnet zum Abnehmen geeignet ist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top