Die Einrichtung eines eigenen Home Gym ist eine effektive Möglichkeit, Geld zu sparen, da du keine Kosten für Fahrten und Mitgliedschaften im Fitnessstudio aufbringen musst. Ausserdem sparst du viel Zeit, da du dein Training bequem von zu Hause aus absolvieren kannst.

Wenn du immer noch zögerst, dir ein eigenes Fitnessstudio einzurichten, weil du dir Sorgen über die Anfangsinvestitionen machst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn du kannst es auch mit einem kleinen Budget schaffen. Hier sind einige Tipps:

Bestimme deine spezifischen Bedürfnisse

Mach dir vor dem Kauf von Geräten klar, was du brauchst. Wähle die Geräte aus, von denen du hundertprozentig sicher bist, dass du sie benutzen wirst. Auf diese Weise verschwendest du kein Geld für Fitnessgeräte, die du nie benutzen wirst. Falls du in der Vergangenheit eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio hattest, versuche dich an die Geräte zu erinnern, die du oft benutzt.

Wenn du bereits einen anderen Körperbau hast, hilft es auch, über die spezifischen körperlichen Aspekte nachzudenken, die du erreichen willst. Das ist der Schlüssel, um herauszufinden, welche Geräte du brauchst. Um dir einen Überblick zu verschaffen, sind hier die Grundlagen, aber auch hier gilt, dass du nur kaufen solltest, was du wirklich brauchst:

  • Kettlebells – Dieses äusserst vielseitige Fitnessgerät ist eine gute Ergänzung für dein Fitnessstudio zu Hause, da es nur wenig Platz benötigt. Ausserdem hat es eine breite Palette von Einsatzmöglichkeiten. Du kannst damit die Muskelmasse erhöhen, einseitige Übungen ausführen und deine schwachen Körperteile stärken.
  • Widerstandsbänder – Mithilfe von Widerstandsbändern kannst du deinen Körper hart trainieren. Du wirst sie beim Konditionstraining, beim Krafttraining und bei der Genesung nach einer Verletzung nützlich finden.
  • Bank – Ja, es ist möglich, bestimmte Workouts mit Hilfe deiner Möbel zu Hause oder auf dem Boden durchzuführen, aber es wäre noch viel besser, wenn du dafür die passende Trainingsbank hättest. Mit ihr kannst du dich leicht von einer Position zur anderen bewegen, was Verletzungen vorbeugt und dein gesamtes Fitnesstraining unterstützt.
  • Kurzhanteln – Du brauchst Kurzhanteln, damit du dich nicht nur auf einen einzigen Aspekt des Fitnesstrainings konzentrieren kannst. Mit diesen Mehrzweckgeräten kannst du deinem Körper ein komplettes Workout bieten.

Weitere nützliche Fitnessgeräte für zu Hause sind Springseile, Kniebeugenständer, Langhanteln, Matten und Hantelscheiben.

Lokal einkaufen

Um bei den Artikeln zu sparen, die du für dein Fitnessstudio zu Hause brauchst, ist es hilfreich, vor Ort einzukaufen. So hast du die Möglichkeit, die Artikel einfach anzuklicken und abzuholen, und sparst einen beträchtlichen Betrag beim Versand. Wenn du deine Fitnessgeräte in lokalen Geschäften kaufst, kannst du deine Optionen auch persönlich ausprobieren. Du kannst die Artikel ausprobieren und Fragen dazu stellen, während du persönlich im Laden bist.

Halte Ausschau nach Angeboten und Schnäppchen

Beachte, dass du auch dann hochwertige Fitnessgeräte kaufen kannst, wenn es sich um ein Schnäppchen handelt. Zum Glück kann man die meisten Fitnessgeräte für zu Hause auch gebraucht kaufen. Das ist eine gute Sache, denn das bedeutet, dass die Preise niedriger sind. Wenn du dich für den Kauf gebrauchter Artikel entscheidest, solltest du jedoch Vorsicht walten lassen.

Sieh dir die Artikel persönlich an und vergewissere dich, dass sie noch in gutem Zustand sind. Das kannst du tun, wenn du auf Flohmärkten, Flohmärkten und in lokalen Kleinanzeigen nach günstigen Artikeln suchst. Es ist auch möglich, sie in örtlichen Fitnessstudios zu finden, die ihre Ausrüstung ersetzen oder aufrüsten wollen.

Investiere in Mehrzweckgeräte

Um das Beste aus deiner Investition für dein Fitnessstudio zu Hause herauszuholen, solltest du Geräte wählen, die du für mehrere Zwecke verwenden kannst. Du kannst zum Beispiel in einen BOSU-Ball investieren, den du für Kraft- und Ausdauertraining nutzen kannst. Du kannst dich auch für Stabilitätsbälle entscheiden, mit denen du ein Ganzkörpertraining absolvieren kannst. Auch Hanteln sind eine lohnende Investition, da du sie in verschiedene Übungen einbauen kannst.

Leave a Reply

You May Also Like

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Gruppentraining vs Einzeltraining: trainierst du lieber alleine oder in der Gruppe? Was…