Top Outdoor-Workouts

Ob die Welt nun bereit dafür ist oder nicht, kleine und enge Räume werden für eine ganze Weile nicht mehr dasselbe sein. Aber das ist in Ordnung, denn es gibt eine Menge Outdoor-Aktivitäten, die jeder machen kann, solange man nur gut darauf achtet.

Bei diesem speziellen Problem müssen wir Turnhallen hervorheben, denn sie sind nicht nur geschlossene Räume, sondern auch dafür bekannt, dass sich dort viele Menschen gleichzeitig bewegen, dieselben Oberflächen berühren und sich sogar die Duschen teilen. Das gibt es jetzt nicht mehr. Stattdessen werden Outdoor-Workouts zum Trend und du musst wissen, welche davon die besten sind!

Die folgenden Übungen sind einige der besten für draußen:

Sprinten

Dieses hochintensive Training wird als “das Gewichtheben der Laufwelt” bezeichnet und gibt dir die nötige Energie. Das Beste daran ist, dass du dir deine eigene Strecke in der Nähe deines Zuhauses aussuchen kannst, so dass soziale Distanzen kein Problem darstellen.

Langstreckenlauf

Es eignet sich hervorragend zum Aufwärmen vor dem Training und ist so einfach, wie es klingt. Du legst eine Strecke auf einer einsamen Straße in der Nähe deines Hauses oder in einem Park fest und schon kann es losgehen. Man könnte es auch als “Meditation in Bewegung” bezeichnen.

Fahrradfahren

Großartig, um Stress abzubauen, schlanke Muskeln aufzubauen, das geistige Wohlbefinden zu verbessern und viele Kalorien in viel kürzerer Zeit zu verbrennen. Außerdem kannst du größere Strecken zurücklegen und die Natur genießen.

Stadiontreppen

Das ist keine leichte Übung, also Vorsicht. Kein Sportgerät kann das leisten, was das Tragen deines Gewichts gegen die Schwerkraft für dich bedeutet. Wenn du also eine gute Treppe hast – im Stil einer High School Turnhalle -, dann sei bereit, viel mehr Kalorien zu verbrennen als bei jeder anderen Art von Ausdauertraining.

Bootcamp-Routinen

Das ist etwas für alle, die es lieben: Hochintensives Training unter professioneller Anleitung, das dich schneller ins Schwitzen bringt als jedes andere Outdoor-Workout. Du kannst die Aktivitäten je nach Widerstandsfähigkeit ein- oder zweimal durchführen und sie so lang oder kurz machen, wie du willst.  Draußen sollst du dich frei fühlen, also nutze diese Gelegenheit und scheue dich nicht!

Leave a Reply

You May Also Like

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Gruppentraining vs Einzeltraining: trainierst du lieber alleine oder in der Gruppe? Was…

Gesundheitliche Effekte von Ausdauertraining

Ausdauertraining ist ein sehr wichtiger Teil eines jeden Sport- und Fitnessprogramms. Ein…