Jessica Biel war in ihrem Film “A-Team” (2010) in hervorragender Form. In mehreren Interviews hat sie ihre Leidenschaft für Yoga, Meditation und Outdoor-Fitness bekundet. Viele andere Menschen gehen den gleichen Aktivitäten nach, haben aber nicht die gleichen Fitnessergebnisse. Werfen wir einen Blick auf Jessicas Trainingsstrategien zum Abnehmen und die Details, die den Unterschied ausmachen können!

Regel Nr. 1: Finde Sportarten, für die du dich begeistern kannst

Jessica wuchs in einer wunderschönen Outdoor-Landschaft in Colorado/USA auf. Sie sagt, dass dies einer der Gründe war, warum sie sich für Outdoor-Training entschied. Zusammen mit ihrer Familie unternahm sie alle möglichen Outdoor-Aktivitäten wie Camping, Trekking und Rafting. Das ist auch heute noch eine ihrer wichtigsten Strategien gegen Stress: nach draußen in die Wildnis flüchten und aktiv sein.

Fazit: Die Leidenschaft für eine bestimmte Aktivität hält dich aktiv. Grabe tiefer in deiner Vergangenheit, wenn du dir dessen nicht bewusst bist. Regelmäßige Bewegung ist notwendig, um gesund zu bleiben, deinen Stoffwechsel anzukurbeln und Stress zu bewältigen.

Regel Nr. 2: Finde deine ganz eigenen Ernährungsstrategien, die gesund sind und Spaß machen

Jessica hat erwähnt, dass sie nicht gerne auf viele Partys und andere Veranstaltungen geht. Der Besuch von zu vielen Partys kann einen schlechten Einfluss auf deine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten haben. Wenn du dich beim Ausgehen nicht an deine Ernährungsstrategien halten kannst, wirst du deine Gesundheit und deine Form ruinieren. Mentales Training kann dir helfen, deine gesunde Einstellung zu stärken.

Mentales Training: In Form kommen ist Kopfsache

Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Abnehmen vor allem eine Frage des Geistes ist. Das größte Problem vieler, die eine Diät oder eine Ernährungsumstellung vor sich haben, ist das gefühlte Gefühl der Unzufriedenheit, das man bekommt, wenn man nicht die gewohnte Menge an Nahrung zu sich nimmt.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die gefühlte Menge an Nahrung, die du zu dir nimmst, ein wichtiger Faktor für deine persönliche Ernährungsstrategie ist. Das bedeutet, dass du oft weniger essen könntest, um zufrieden zu sein, aber nur dein Verstand sagt dir, dass du mehr essen willst. Das ist ein Grund, warum so genannte Light-Produkte nicht so effektiv sind, wie oft behauptet wird. Dein Verstand vermittelt dir unbewusst die Botschaft, dass dem Produkt noch etwas fehlt, um dich voll und ganz zufrieden zu stellen.

Wenn du deine Essgewohnheiten erfolgreich ändern willst, musst du deine Vorstellung davon ändern, wie es funktioniert. Lerne mentale Trainingstechniken, um deine Vorstellung von gesundem Essen und Portionsgrößen zu verändern.

Du musst an deiner Denkweise und deiner Vorstellung von einer gesunden Lebensweise arbeiten

Wie kannst du mentales Training in deinen Alltag einbauen, ohne ihn zu kompliziert zu machen? Jessica steht auf Yoga und Mediation, die du auch in den meisten modernen Fitnesszentren und Spas lernen kannst. Nimm an den Kursen teil und lerne mehr über die mentalen Aspekte von Bewegung und Ernährung. Das wird deine Einstellung und deine Gewohnheiten positiv beeinflussen!

Um Ziele zu erreichen, musst du dir zuerst Ziele setzen

Deine Ziele beeinflussen deinen Fitnesserfolg. Wenn du dir klare und realistische Ziele setzt, wirst du mehr Energie aktivieren, um sie zu erreichen. Jessica möchte einen Teil des Mount Everest besteigen, der bis zu 5400 m hoch ist. Das ist ihre Mission, für die sie ihre geistige und körperliche Kraft mobilisiert – was ist deine persönliche Mission?

Regel Nr. 3: Teile deine aktive Zeit mit Freunden

Wenn du nicht gerne allein bist, triff dich mit Freunden und teile den Spaß an deinen Aktivitäten. Mit Freunden Spaß zu haben, macht deine sportliche Leistung nicht immer effektiver, aber auf jeden Fall motivierender!

Jessica wuchs in einer Familie auf, die viele Aktivitäten mitmachte. Freunde und Familie trieben sie immer an und motivierten sich gegenseitig. Das schuf eine ganz neue Trainingsatmosphäre.

Fazit: Plane Wochenendausflüge oder Abendkurse im nächsten Fitnesscenter mit Freunden und Familie und feiere eine gesunde Party!

Regel Nr. 4: Hol dir fachkundige Hilfe, wenn du sie brauchst

Jessica ist sicher privilegiert und bekommt Hilfe von einem der besten Personal Trainer in Hollywood, Jason Walsh. Was wir über Jason wissen, ist, dass er viel Erfahrung mit funktionellem Training von Profisportlern hat. Er hat Jessicas Training während der Dreharbeiten monatelang angeleitet, und das hat ihr sicher geholfen, während des Fitnessprogramms motiviert zu bleiben. Wenn du mit einem Personal Trainer trainierst, trainierst du effektiver. Ein Trainer motiviert dich, wenn du niedergeschlagen bist, und plant dein Training professionell.

Fazit

Wenn du in einem Bereich, in dem du erfolgreich sein willst, nicht über das nötige Fachwissen verfügst, musst du dir von Zeit zu Zeit professionelle Unterstützung holen. Wenn du lernen willst, wie man ein Schauspieler wird, besuchst du Schauspielunterricht. Wenn du ein Sänger oder eine Sängerin werden willst, nimmst du Gesangsunterricht. Wenn du die neuesten Informationen über Fitnesstraining und Ernährung erhalten willst, engagierst du einen Personal Trainer oder nimmst an einem modernen Fitness-Online-Tutorial teil. Das ist es, was den Unterschied macht und wie du viel schneller Erfolg hast!

Leave a Reply

You May Also Like

Das Keimen macht den Unterschied – mehr Power für deinen Körper

Post Views: 494 Keimen, oder nicht keimen? Die Frage ist, wo der…

Klimawandel: Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Ernährungssicherheit

Table of Contents Hide Der Klimawandel beeinflusst den menschlichen AlltagKlimawandel und ErnährungssicherheitZusammenfassend…