Die besten Nährstoffe findest du in vielen leicht erhältlichen Obst- und Gemüsesorten, die in jedem Supermarkt zu finden sind. Hier sind einige Beispiele für frische und gesunde Lebensmittel, die regelmässig auf deiner Einkaufsliste stehen sollten.

Dunkles Blattgemüse

Mit seinem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen, darunter Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K, Kalzium und Eisen, wird dunkles Blattgemüse mit Sicherheit deine allgemeine Gesundheit und Fitness verbessern. Diese Lebensmittel sind außerdem reich an Ballaststoffen und enthalten wenig Kohlenhydrate, was eine gute Sache ist, da diese Vorteile auch zu einer besseren Blutzuckerkontrolle beitragen können.

Ein Beispiel für dunkles Blattgemüse, das du in deinen Speiseplan aufnehmen kannst, ist Grünkohl. Du kannst ihn in eine Suppe oder einen Gemüsesalat geben. Du kannst auch anfangen, Rucola, Spinat und Brunnenkresse zu essen.

Niedrig-glykämische Früchte

Wenn du die Süsse von Früchten liebst, kann es von Vorteil sein, solche zu essen, die als niedrig-glykämisch eingestuft sind, da sie keinen plötzlichen Anstieg deines Blutzuckerspiegels auslösen. Glücklicherweise ist es gar nicht so schwer, Früchte mit einer natürlich niedrigen glykämischen Last zu finden, da die meisten von ihnen Ballaststoffe enthalten.

Ein paar Beispiele für gesundes und niedrig-glykämisches Obst sind Birnen, Beeren, Grapefruit, Orangen und Äpfel. Du kannst sie zu einem Teil deines gesunden Snacks oder Frühstücks machen. Genieße sie, indem du sie in deinen Haferflocken oder deinem griechischen Joghurt verteilst.

Hülsenfrüchte

Linsen, Kichererbsen, Bohnen und Erbsen sind nur einige der Hülsenfrüchte, die deinen Körper mit komplexen Kohlenhydraten, Eiweiss und Ballaststoffen versorgen können. Das Gute an diesem Nährstoffgehalt ist, dass er deinen Blutzucker nach dem Essen mässigen kann.

Ausserdem unterstützen Hülsenfrüchte deinen Körper dabei, deinen Blutzucker niedrig zu halten. Die meisten Hülsenfrüchte haben eine gesunde glykämische Last, nämlich unter 40. Achte aber darauf, dass du Hülsenfrüchte ohne Marinaden, Sossen und Sirup isst, um ihren niedrigen glykämischen Wert zu erhalten.

Vollkorn

Zu den Lebensmitteln, die für ihren niedrigen glykämischen Wert bekannt sind, gehören auch Vollkornprodukte, die du auf deinen Speiseplan setzen kannst, wenn du deinen Blutzucker unter Kontrolle halten willst. Vollkornprodukte haben ausserdem einen hohen Ballaststoffgehalt, der die Freisetzung von Zucker in den Blutkreislauf verlangsamt.

Einige Beispiele für Vollkornprodukte, die du ohne Bedenken in deine zuckerarme Ernährung aufnehmen kannst, sind Quinoa, Vollkornbrot, Hafer, Amaranth und brauner Reis. Hafer kann deine Insulinsensitivität und deine glykämische Kontrolle verbessern, was wiederum den Blutzucker senken kann.

Griechischer Joghurt

Wenn du auf der Suche nach einem eiweissreichen Lebensmittel bist, das dir den Tag versüsst, solltest du zu griechischem Joghurt greifen. Dieser Joghurt hat von Natur aus einen hohen Eiweiss- und niedrigen Kohlehydratgehalt – beides ist wichtig für die Kontrolle deines Blutzuckers und deines Hungergefühls. Um den Joghurt in deine Ernährung einzubauen, kannst du ihn beispielsweise in deinen Smoothie geben. Du kannst ihn auch als Snack geniessen, indem du ihn mit Chiasamen und Beeren kombinierst.

Beeren

Hast du Lust auf eine süsse Leckerei? Dann nimm ein paar Beeren, statt der Lebensmittel, die viel verarbeiteten Zucker enthalten. Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren und Erdbeeren haben einen niedrigen glykämischen Wert, was sie zu tollen Superfoods für die Blutzuckerkontrolle macht. Diese Beeren sind auch diabetesfreundlich, weil sie viele Ballaststoffe und wenig Zucker enthalten.

Wenn du diese Lebensmittel in deinen Speiseplan aufnimmst, kannst du leckere Gerichte geniessen, ohne dir Sorgen über einen plötzlichen und ungesunden Anstieg deines Blutzuckers zu machen.

Leave a Reply

You May Also Like

Gesundheitliche Effekte von Beweglichkeitstraining

Table of Contents Hide Ziele des Beweglichkeitstrainings in einem kurzen ÜberblickGesundheitliche Effekte…

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Table of Contents Hide Vorteile von individuellem TrainingNachteile von individuellem TrainingVorteile von…

Kann die Google Fit App deine Gesundheit verbessern?

Table of Contents Hide Google Fit App: Ein ÜberblickDas Ziel: Aktive Minuten…

Das Keimen macht den Unterschied – mehr Power für deinen Körper

Post Views: 688 Keimen, oder nicht keimen? Die Frage ist, wo der…