Der Winter ist da, und selbst für Liebhaber des kalten Wetters ist heißes, dampfendes Essen die erste Wahl. Hier sind einige der besten und kreativsten veganen Eintopfrezepte, die du laut onegreenplanet.org genießen kannst.

Marokkanischer Gemüseeintopf

  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel, groß, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3-4 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten
  • 6-8 pürierte Tomaten
  • 2 Teelöffel Korianderpulver
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 1/2 Teelöffel rotes Chilipulver. Je nach Vorliebe weniger oder mehr hinzufügen
  • Salz und grob gemahlener schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 Kartoffel/Süßkartoffel, groß, in kleine Stücke geschnitten
  • 1/2 Tasse Kürbis in kleine Stücke geschnitten
  • 1/2 Tasse Champignons geviertelt
  • 1 rote Paprika in kleine Stücke geschnitten
  • 1 gelbe Paprikaschote in kleine Stücke geschnitten
  • 1/2 Tasse Zucchini, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Tasse Kichererbsen, gekocht
  • 2 Teelöffel frische Semmelbrösel
  • Koriander/Petersilie zum Garnieren

Die Zubereitung ist sehr intuitiv: Gib die Zwiebeln, den Knoblauch und die Gewürze in einen Topf und koche sie langsam. Füge deine Tomaten hinzu und gieße nach 10 Minuten die Kartoffeln, Süßkartoffeln und den Kürbis mit Wasser auf und koche sie, bis sie weich sind. Zum Schluss fügst du das restliche Gemüse hinzu (füge bei Bedarf mehr Wasser hinzu) und kochst es weitere 6 Minuten.

Scharfer Eintopf nach texanischer Art

  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Zwiebel geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen geschält und gehackt
  • 7 Unzen passierte Tomaten
  • 3,5 Unzen Tomatenmark
  • 2 Gläser Kidneybohnen à 8 Unzen
  • 1 Glas Mais (die Flüssigkeit abseihen)
  • 1 rote Paprika gewaschen, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 5 mittelgroße Kartoffeln, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 34 Unzen Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Salz
  • Chilipulver oder Cayennepfeffer, je nach Geschmack
  • Ein paar klein gehackte Kräuter zum Garnieren (Petersilie oder Löwenzahn, nimm die, die du bevorzugst)

Vorbereitung

Koche die Zwiebeln und den Knoblauch mit Olivenöl in einem großen Topf für 3 Minuten. Danach die Tomaten und die Brühe sowie die Kartoffeln hinzufügen und aufkochen. Koche, bis die Kartoffeln fest sind. Gib die Bohnen, die Paprika und die Gewürze hinzu und lass alles weitere 5 Minuten köcheln.

Koreanischer Sojabohnenpaste-Eintopf

  • 4 Tassen Wasser
  • 2 Stücke Seetang
  • 2 Tassen Kartoffeln, in kleine quadratische Stücke geschnitten
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 7 Esslöffel Doenjang
  • 2 Esslöffel Gochugaru (koreanisches rotes Paprikapulver)
  • 1 Esslöffel Knoblauch, zerdrückt
  • 1/3 Tasse veganes Kimchi
  • 4 kleine weiße Champignons, in Viertel gehackt
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Tassen frischer fester Tofu, in kleine Stücke gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 2 Chilischoten – optional

Vorbereitung

Koche die Kartoffeln mit dem Kelpt und nimm letzteren heraus, sobald die Kartoffeln halb gar sind. Füge die Zwiebeln und den Doenjang, Gochugaru, Knoblauch und Kimichi hinzu und koche sie. Gib die Pilze und die Zucchini dazu und nach 30 Sekunden den Tofu, die Frühlingszwiebeln und die Chilischoten. Kochen, bis der Tofu weich ist.

Mexikanischer Eintopf

  • 4-6 Tassen Wasser
  • 4 rote Kartoffeln, gewürfelt
  • 1 Dose Pinto-Bohnen
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • 1/2 Tüte Babymöhren, gehackt
  • 1 große rote Paprika, gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt (optional)
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt, oder 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1/2 Tüte frischer Grünkohl oder 3 Tassen
  • 1 Esslöffel Kokosnussöl
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Koriander
  • 1/4 Teelöffel Oregano
  • Chipotle-Pfeffer nach Belieben
  • Cayennepfeffer nach Belieben
  • 1/2 – 1 Teelöffel rosa Himalaya-Meersalz

Vorbereitung

Put the vegetables in a Dutch Oven (cut into pieces) and fry them with the garlic. Add the rest of the vegetables and simmer for 1-2 hours.

Spanischer Kichererbsen Süsskartoffel Eintopf

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, in Halbmonde geschnitten
  • 2 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • 1 kleine Süßkartoffel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 Teelöffel Harissa-Paste
  • 1 Dose zerstoßene Tomaten (14 Unzen)
  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Ahornsirup
  • 3 Unzen Babyspinat
  • Salz und Pfeffer, zum Abschmecken
  • 1 Unze geriebene Mandeln, geröstet
  • Gehackte Petersilie
  • Brauner Reis, zum Servieren

Vorbereitung

Die Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten und kleine Stücke der Süßkartoffel hinzufügen. Unter Rühren mit Olivenöl bedecken. Gemahlenen Kreuzkümmel und Harissa-Paste hinzufügen und 1-2 Minuten kochen lassen. Eine Dose zerdrückte Tomaten zusammen mit abgetropften Kichererbsen und Gemüsebrühe aufgießen. Zucker und Ahornsirup hinzugeben und 25 Minuten lang bei niedriger Hitze rühren. Wenn die Süßkartoffel weich ist, den Spinat hinzufügen und mit braunem Reis servieren.

Leave a Reply

You May Also Like

Das Keimen macht den Unterschied – mehr Power für deinen Körper

Post Views: 688 Keimen, oder nicht keimen? Die Frage ist, wo der…

Klimawandel: Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Ernährungssicherheit

Table of Contents Hide Der Klimawandel beeinflusst den menschlichen AlltagKlimawandel und ErnährungssicherheitZusammenfassend…