Hast du vor, dein Fitnesstraining zu Hause zu beginnen? Dann wird dir wahrscheinlich als Erstes in den Sinn kommen, ob du in viele Fitnessgeräte investieren musst. Seitdem die Fitnessstudios aufgrund der COVID-19-Situation geschlossen sind, verwandeln die Menschen ihr eigenes Zuhause in ihr persönliches Fitnesscenter, ein “Home Fitness Gym”. Denn wer zu Hause trainiert, vermeidet das Risiko, sich mit der Krankheit anzustecken, und verbessert trotzdem seine Fitness und stärkt sein Immunsystem.

Du musst kein Vermögen für Geräte ausgeben, wenn du dich entscheidest, zu Hause zu trainieren. Hier sind nur einige grundlegende Fitnessgeräte für zu Hause, die du kaufen kannst, ohne die Bank zu sprengen.

Ein Swiss Ball

Ein Swiss Ball, auch Yogaball genannt, ist ein grosser Gummiball, mit dem du deine Rumpfmuskulatur trainieren kannst. Es gibt ihn in verschiedenen Grössen, so dass du auch für zierliche Menschen einen guten Schweizer Ball finden kannst.

Ein guter Satz Kurzhanteln

Wenn du in deinem Haus nicht viel Platz für ein komplettes Hantelset hast oder es dir im Moment einfach nicht leisten kannst, reicht ein guter Satz Kurzhanteln aus. Wenn du mehr Wert auf Krafttraining als auf Muskelaufbau legst, ist es sinnvoll, die Anzahl der Wiederholungen mit Kurzhanteln zu erhöhen.

Eine Kettlebell

Die Kettlebell ist wahrscheinlich eines der vielseitigsten Trainingsgeräte, die du heute bekommen kannst. Eine Kettlebell ist nicht nur extrem nützlich für den Muskelaufbau, sondern stärkt auch die Körpermitte, verbessert das Gleichgewicht und fördert die Gesundheit deines Herz-Kreislauf-Systems.

Ein Springseil

Wenn du eine ausreichend hohe Decke, einen Hof oder einen Garten hast, in dem du trainieren kannst, sollte die Anschaffung eines hochwertigen Springseils zu deinen Prioritäten gehören.

Mit diesem einfachen Gerät kannst du dein Herz-Kreislauf-System trainieren und deinen allgemeinen Rhythmus verbessern. Du brauchst kein ausgefallenes, beschwertes Springseil, vor allem nicht, wenn dein Budget knapp ist. Du kannst ein normales Seil verwenden, das du an deine Körpergrösse anpassen kannst.

Eine hochwertige Yogamatte

Auch wenn du dich noch nicht für Yoga entschieden hast, kann dir eine Yogamatte bei deinen anderen Übungen wie Crunches, Liegestützen, Dips und anderen Bodyweight-Workouts helfen. Wenn du HIIT machst, wirst du die Yogamatten ausgiebig nutzen, also solltest du dir am besten zwei besorgen.

Fazit

Wenn du all diese Dinge zusammenträgst, wird es dir leichter fallen, zu Hause zu trainieren, und du wirst ein tolles Erlebnis haben, wenn du versuchst, deine Fitnessziele zu erreichen.

Leave a Reply

You May Also Like

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Gruppentraining vs Einzeltraining: trainierst du lieber alleine oder in der Gruppe? Was…