Jetzt, wo die meisten Länder langsam die Geschäfte und die Wirtschaft wieder öffnen, juckt es dich vielleicht in den Fingern, zu deiner gewohnten Routine zurückzukehren, einschliesslich des Trainings in einem Fitnessstudio. Dennoch solltest du dir bewusst machen, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist und wie du dich weiterhin vor Viren schützen kannst.

Wie kannst du sicherstellen, dass du dich vor dem Virus schützen kannst, wenn du wieder ins Fitnessstudio gehst? Hier sind einige Tipps:

Investiere in deine eigenen Utensilien

Ein wichtiges Utensil, das du mitbringen solltest, ist eine Matte. Vermeide es, die Matten in Turnhallen oder Fitnessstudios zu benutzen, da sie immer noch Viren und Keime enthalten können. Da die Pandemie noch nicht vorbei ist, ist es besser, wenn du deine eigenen Utensilien mitnimmst. Benutze so gut wie möglich keine Gemeinschaftsmatten. Außerdem solltest du Handtücher und Wasserflaschen mitnehmen.

Wische die Fitnessgeräte vor jedem Gebrauch ab

Es ist auch ratsam, deine Fitnessgeräte und -ausrüstungen so sauber wie möglich zu halten. Wische sie vor jedem Gebrauch ab. So verhinderst du, dass du mit Keimen und Viren in Kontakt kommst, die Krankheiten übertragen können. Auch die Desinfektion der Geräte ist wichtig für deine Sicherheit.

Vermeide es, deine Wasserflasche oder Tasche direkt auf den Boden zu stellen

Es ist zwar eine weit verbreitete Angewohnheit, die Sporttasche beim Training auf den Boden zu stellen, aber das sollte man tunlichst vermeiden. Der Grund dafür ist, dass sich dadurch Keime und Viren auf dem Boden ausbreiten können. Es hilft auch, sich von stark frequentierten Bereichen fernzuhalten, einschliesslich der Umkleidekabine.

Das Gleiche gilt für Feucht- und Nassbereiche, Dampfbäder, Saunen und Duschräume, da sie Brutstätten für Keime sind. Wenn möglich, dusche nach dem Training zu Hause. Halte dich nach dem Training auch nicht in deiner schmutzigen und verschwitzten Fitnessstudio-Kleidung auf.

Besuche das Fitnessstudio nicht zu den Stosszeiten

Es ist hilfreich, das Fitnessstudio dann zu besuchen, wenn es nicht mehr so überfüllt ist. Plane deine Trainingseinheiten und Kurse ausserhalb der Stosszeiten.

Bevor du einen Fitnesskurs für Gruppen besuchst, solltest du dich über die Gesundheits- und Hygienerichtlinien informieren, die dort gelten. Vergewissere dich, dass die Richtlinien soziale Distanz, weniger Gedränge und die Nutzung einzelner Fitnessgeräte vorsehen.

Vergiss nicht, gute Handhygiene zu betreiben

Wasche dir nach der Benutzung eines Fitnessgeräts mindestens zwanzig Sekunden lang mit Wasser und Seife die Hände. Desinfiziere deine Hände mit einem Handdesinfektionsmittel, das mindestens 60 % Alkohol enthält. Hör auf, dein Gesicht zu berühren. So verhinderst du, dass du dich einem möglichen Virus aussetzt.

Halte den Abstand ein

Richtiges Training führt dazu, dass du schwer atmest und ausschwitzt. Aus diesem Grund solltest du einen Abstand von mehr als einem Meter zu den anderen einhalten. So kannst du verhindern, dass du die Menschen um dich herum anhauchst.

Glücklicherweise versuchen viele Einrichtungen inzwischen, die Anzahl der Personen in ihren Räumen zu minimieren, um sicherzustellen, dass die Regeln für den sozialen Abstand eingehalten werden. Halte dich an die Regeln, damit du dich selbst schützen kannst und alle um dich herum sich wohl fühlen.

Lies und befolge die Schilder

Es kann sein, dass ein bestimmter Teil eines Fitnesscenters oder einer Sporthalle mit einem Verbotsschild gekennzeichnet ist. Es kann auch sein, dass ein bestimmtes Gerät mit einem “Nicht benutzen”-Schild oder einem “X” gekennzeichnet ist, damit niemand es benutzen kann. Beachte die Schilder in Fitnessstudios und -zentren. Denke daran, dass sich alle in der Sporthalle sehr bemühen, alles benutzbar und sauber zu halten.

Übe dich in Geduld

In einigen Fitnessstudios gibt es heutzutage auch spezielle Reinigungspausen oder eingeschränkte Betriebszeiten. Das mag für manche unangenehm sein, aber es lohnt sich, sich in Geduld zu üben. Denke daran, dass die Fitnessstudios und -zentren dies tun, um die Sicherheit ihrer Mitglieder zu gewährleisten. Das ist auch notwendig, damit sie genug Zeit haben, um zu reinigen, zu desinfizieren und ihre Vorräte aufzufüllen, damit sie ihre Türen für mehr Mitglieder öffnen können.

Leave a Reply

You May Also Like

Gesundheitliche Effekte von Beweglichkeitstraining

Table of Contents Hide Ziele des Beweglichkeitstrainings in einem kurzen ÜberblickGesundheitliche Effekte…

Vor- und Nachteile: Gruppentraining vs Einzeltraining

Table of Contents Hide Vorteile von individuellem TrainingNachteile von individuellem TrainingVorteile von…

Kann die Google Fit App deine Gesundheit verbessern?

Table of Contents Hide Google Fit App: Ein ÜberblickDas Ziel: Aktive Minuten…

Das Keimen macht den Unterschied – mehr Power für deinen Körper

Post Views: 503 Keimen, oder nicht keimen? Die Frage ist, wo der…